Embrino Logo
Home |  Kursanmeldung |  Wegbeschreibung |  PEKiP |  Erste Hilfe am Kind  
PEKiP
 
PEKiP Logo

Das Prager-Eltern-Kind Programm (PEKiP) ist ein gruppenpädagogisches Konzept für Eltern mit ihren Babys im ersten Lebensjahr.

Die Eltern finden hier eine Entwicklungsbegleitung und Unterstützung für den Aufbau einer positiven Beziehung zum Kind.

Frühestens ab der 6. Lebenswoche treffen sich Eltern mit ihren Babys in kleinen Gruppen einmal wöchentlich für 90 Minuten. Spiel und Bewegungsanregungen stehen im Mittelpunkt der Gruppenarbeit und sind dem jeweiligen Entwicklungsstand des Kindes angemessen. Die Bewegungsspiele stellen eine aktivierende Lernform dar, in der das Baby mit seinen Kompetenzen und Bedürfnissen das Spieleangebot bestimmt.

PEKiP unterstützt den Aufbau der positiven Beziehung zwischen Eltern und Kind durch gemeinsames Erleben von Bewegung, Spiel und Freude.

Sie können sich gerne schon jetzt online für einen Kurs vormerken lassen.
Da PEKiP sehr gefragt ist können sie sich und Ihr Kind bereits vor der Geburt vormerken lassen. Bitte nutzen Sie dazu ebenfalls gerne unsere online Anmeldung.

Unsere Kurse finden in folgendem Rahmen statt:

  • Ein Kurs beinhaltet 10 Gruppenstunden à 90 Minuten. Die Kosten pro Kurs betragen 120€ pro Kind.
  • Die "kleinen" Teilnehmer eines Kurses sind alle ungefähr gleich alt. Eine maximale Altersdifferenz von 6-8 Wochen zwischen dem jüngsten und dem ältesten Kind setzen wir uns zum Ziel.
  • Die erste Staffel von 10 Gruppenstunden deckt das erste Lebenshalbjahr ab, eine weitere Staffel (falls gewünscht) das zweite Lebenshalbjahr.
  • Unsere PEKiP Gruppenstunden finden Montag- / Freitag-Vormittag statt. Die Auswahl eines bestimmten Kurstages bzw. einer Zeit ist aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich.
  • Sobald der Starttermin für einen neuen Kurs feststeht werden die ersten acht Anmeldungen der Warteliste von uns benachrichtigt. Sollte es dabei zu Absagen kommen, rücken weitere Anmeldungen der Warteliste nach.

Die Kurse werden von einer ausgebildeten PEKiP-Kursleiterin durchgeführt.